Almurlaub in der Region Bruck Fusch | Grossglockner

ein Naturerlebnis mit allen Sinnen

Was wäre das Wandern und Biken ohne die richtigen Almhütten dazu? Ganz genau, nur halb so schön.

 

Holen Sie sich Einblicke in die gelebte Tradition der Almbewirtschaftung.

Die klare, frische Bergluft erfüllt von Insektensummen und Glockengeläut lässt die zünftige Jause gleich noch viel besser schmecken. Probieren Sie unbedingt die heimischen Produkte wie Speck, Käse und Milch, welche unsere Almleute mit viel Hingabe herstellen und Ihnen als Stärkung anbieten.

Tief durchatmen und die Atmosphäre aufsaugen

Es lohnt sich auf jeden Fall, entlang des Weges innezuhalten und sich der unberührten Natur, der Stille und dem Bergpanorama hinzugeben. Moosige Almböden laden dazu ein sich gemütlich ins Gras zu legen, kurz die Augen zu schließen und sich von duftenden Almrosen betören zu lassen. Lauschen Sie dem Pfeifen der Murmeltiere, die ganz genau beobachten, wer da so des Weges kommt.

Hüttenführer Nationalpark Hohe Tauern

Eine umfangreiche Infobroschüre zu Hütten, Almen, Berggasthöfen und hilfreiche Wandertipps für Ihr perfektes Bergerlebnis finden Sie hier:

Hüttenführer Nationalpark Hohe Tauern

Hütten und Almen in Fusch

Ponyhofalm

Unser Tipp für alle Mountainbiker und Wanderbegeisterten!

Judendorfalm, Ponyhofalm

 

Eine bewirtschaftete Alm, die kleine Köstlichkeiten aus unserer Region anbietet.

Bestens geeignet um eine Pause zu machen und sich zu stärken.

 

Zur Strecke selbst:

* 1.400 Höhenmeter

* Länge ca. 4,5 Kilometer

* 12% durchschnittliche Steigung

* sehr anspruchsvoll

* Gehzeit ca. 2 Stunden

 

Kontakt:

Feriendorf-Hotel-Pension Ponyhof

Glocknerstraße Z 151

A-5672 Fusch Glocknerstraße

Tel: +43 6546 681 1

info@feriendorf-ponyhof.com

www.feriendorf-ponyhof.at

Oberstattalm

Ausgangspunkt von der Kassenstelle Ferleiten.

Gehzeit ca. 20 Minuten.

 

Öffnungszeiten:

Mai: Wochenenden und Feiertage

Juni bis September:  ab 11:30 Uhr

Montag & Dienstag Ruhetag.

 

Kontakt:

Embacher Leni

Tel: +43 699 18164406

 

 

Gleiwitzerhütte

Geöffnet von Mitte Juni bis Anfang Oktober.

Gehzeit ca. 3,5 Stunden

 

Kontakt:

Pächter:Antje Böttcher
Adresse:Zeller Fusch 83, Postfach 50
A-5672 Fusch Glocknerstraße
Österreich
Telefon:+43 664 929 49 89
E-Mail:gleiwitzerhuette@gmx.de
Web:

www.gleiwitzerhuette.at

Angerer Hochalm

* 719 Höhenmeter

* 8,7 Kilometer

* 8,9% durchschnittliche Steigung

 

Anfahrt:

Vom Ortszentrum Fusch entlang der Glocknerstraße Richtung Bruck - Einstieg auf der rechten Seite.

 

Anforderung:

* von sehr leicht bis sehr anspruchsvoll

* Steigung: von 0,5% bis 12%

* Gesamteindruck: für geübte Mountainbiker sehr anspruchsvoll

 

Besonderheiten:

* wunderschöne Sicht

* abgeschiedene Strecke

* Angerer Grundalm - von Freitag bis Sonntag bewirtschaftet 

 

 

 

Angerer Alm Rundweg

Ausgangspunkt Tourismusverband Fusch, Überquerung der Glocknerstrasse, Überquerung Fuscher Ache, Achenweg, beim Sulzbachbauern Aufstieg auf Forstweg zur bewirtschafteten Angerer Alm. Abstieg auf Wiesenweg nach Fusch.

Trauneralm

* 709 Höhenmeter

* 13,9 Kilometer

* 5,1% durchschnittliche Steigung

* Hütte täglich ab 11:00 Uhr geöffnet oder auf Anfrage

* Gehzeit ca. 2,5 Stunden

 

Anfahrt:

Vom Ortszentrum Fusch entlang der Glocknerstraße Richtung Großglockner - direkt an der Mautstelle Ferleiten.

 

Anforderung:

sehr leicht bis anspruchsvoll

 

Steigung:

flach (ideal für Kinder) bis 10,4%

 

Gesamteindruck:

Landschaftlich eine der schönsten Bikestrecken, auch für ungeübte Mountainbiker zu schaffen.

 

Besonderheiten:

Vielfalt der Alpenflora - Orchideen im Rotmoos beeindruckende Aussicht auf 15 Dreitausender im Talschluß bewirtschaftete Trauneralm.

Touristenlager in über hundert Jahre altem Almgebäude.

 

Kontakt:

Hotel Lukashansl

Salzburger Straße 1

A-5671 Bruck - Großglockner

Tel: +43 6545 7458

info@lukashansl.at

www.lukashansl.at

Schwarzenberghütte

Bewartete Hütte. Geöffnet von Juli bis Mitte September.

Gehzeit ca. 3,5 Stunden.

 

Kontakt:

 

www.schwarzenberghuette.gebirgsverein.at

Jausenstation Bad Fusch

Die Jausenstation Bad Fusch verwöhnt mit traditionellen und hausgemachten Speisen von umliegenden Bauernhöfen und kühlen Getränken. Die moderne Kneippanlage, der unglaubliche Ausblick auf die umliegenden Berge und ein Kinderspielplatz laden zum Verweilen ein. Gehzeit ca. 2 Stunden.

 

 

Kontakt:

Jausenstation Bad Fusch

A-5672 Fusch Glocknerstraße

Tel: +43 699 17343275

https://www.facebook.com/jausenstationbadfusch/

Hütten und Almen in Bruck

Moosalm

Moosalm - Bruck - Ortsteil Gries

 

Hütte mit Panoramablick auf die 3-Brüder, Wiesbachhorn und Kitzsteinhorn auf 1.450m Seehöhe.

 

Auffahrt:

Mit dem Auto von Gries (Bäckerei Hohenwarter) in den Griesergraben bis zum Talschluss. 1,5 Stunden Aufstieg auf Forstweg.

Variante 2: Auffahrt von St. Georgen bis zum Palfenhof. 1,5 Stunden Aufstieg auf Forststraße, später auf Wanderweg.

 

Besonderheiten:
* Gruppenfeiern (Hochzeiten, Geburtstage, Firmenfeiern,…) bis zu 70 Personen in zwei zusammenhängenden Stüberl

* sensationelles Panorama

* Weiterwanderung zum Hundstein (2 Stunden)

* großes Appartement mit Panoramablick für bis 8 Personen (ab 2021)

* Seehöhe 1530m

 

 

Kontakt:

Christian Zehentner

Moosalm-Adamhütte

Moosalm 1

5662 Bruck an der Großglocknerstraße

Tel.: 0664-4001887

christian.zehentner@gmx.at

 

Kohlschnait Hütte

Innerhalb von 30 Minuten zu Fuß erreichbar, Auffahrt mit dem Auto ebenfalls möglich.

Abenteuer Spielplatz, Bauernhof mit vielen Tieren, Bogen Parcour.

Von Mittwoch bis Sonntag und Feiertags jeweils ab 11:00 Uhr geöffnet.

 

Kontakt:

Kohlschnait - Hof

Niederhof 3

A-5662 Bruck - Großglockner

Tel: +43 6545 6112

info@rodelbahn.at

www.kohlschnait.at

Statzer Haus am Hundstein

Eine Gipfelhütte auf 2.117 m Seehöhe.

Erreichbar von Bruck aus über die Erlhofplatte oder von Gries auf die Moosalm in 3 - 4 Stunden.

Geöffnet von Ende Mai bis Mitte Oktober.

 

Kontakt:

Familie Hasenauer

Tel: +43 664 1445952

Tödlingalm

Gehzeit: ca. 2h (Vom Grieser Graben hinauf bis zur Schranke (Parkmöglichkeit) über den Güterweg Richtung Moosalm - weiter über die Tödling Grundalm bis zur bewirtschafteten Tödling Hochalm.

Allfällige Strapazen werden belohnt mit einer schmackhaften Brettljause, auf der eines nicht fehlt: der würzige, selber gemachte Pinzgauer Bergkäse aus der hauseigenen Käserei. Ebenfalls wird der Verkauf von Original Pinzgauer Käse, Bergkäse und Almtilsiter und seltenen Fleischspezialitäten, von den 45 molkegefütterten Almschweinen sowie Fleisch vom Angusjungrind (gegen Vorbestellung),  angeboten.

 

 

Kontakt:
Erlbergweg 94

5700 Zell am See
Tel: +43 664 52 85 354
E-Mail: toedlingalm@a1.net